Samstag, 11. Juni 2011

Riesen-Lunch-Bag

Nach dem tollen Post von Vroni mit ihrem tollen Lunchbag habe ich mich auch an die Nähmaschine gesetzt und ein wenig experimentiert. Bei Ihr habe ich auch endlich mal die "Ausmaße" eines solchen Lunchbags gesehen. Also habe ich mir die grobe Größe mal vorgestellt und einfach drauf los geschnitten. Und das tolle Wachstuch vom "Schweden" läßt sich auch echt gut verarbeiten. Das macht richtig Spaß.



O.K., ich muß zugeben, es ist doch recht groß geworden. Zum Vergleich kann man sich eine "Juniortüte" denken. Also, da paßt schon einiges rein. Und die Idee von Vroni die Innenseite mit Taslan zu nähen fand ich megatoll. Da hatte ich bisher einen unangerührten Stapel im Schrank, der nun endlich zum Einsatz gekommen ist.


Verschlossen wir das Lunchbag mit Klettverschluss. Da hab ich mir doch glatt einen Nadel abgebrochen!!!
Ansonsten habe ich vorläufig für Getüddel verzichtet...aus 2 Gründen:

1. es ist das Probestück
2. ich konnte mich einfach für nichts entscheiden! (wie mal so oft)

Aber ich finde die Farben machen Tüddeleien auch ein wenig überflüssig. Danke liebe Vroni für die tolle Idee. Ja, auch von den Kleinen kann man noch was lernen. Und sie ist eine ganz Große.

So, jetzt packe ich mein Lunchbag voll und dann geht es raus.

Liebe Grüße

Eure Kate

Kommentare:

  1. ...die ist schön...ich möchte auch mal eine...weiß aber keine Maßen;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kate,
    toll, was du meiner 7-jährigen alles zutraust. Aber bevor jetzt alle meinen, Vroni wäre ein Nähwunderkind, ausgedacht habe ich mir das Ganze. Vroni hat allerdings nach meiner Anleitung ganz alleine zugeschnitten und genäht. Auch Franzi und ihre Freundin. Und die Idee mit dem Taslan ist mir mal wieder mitten in der Nacht gekommen, als ich über die Ausführung gegrübelt habe. Jetzt haben wir die Beutel schon im Einsatz getestet und sie sind perfekt.
    Und für alle, die das nachmachen wollen, demnächst gibt es eine kostenlose Anleitung dazu.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Druckersymbol