Dienstag, 4. September 2012

Textilkennzeichnung alla sinA bamBinA


nun ja, zu diesem Gesetz zur Textilkennzeichnung brauch ich ja nichts mehr zu sagen...ja es muß leider sein und wir kommen alle nicht drum rum. Hier nun meine Art der Textilkennzeichnung.

An meinem Beispiel zeige ich Euch die Textilkennzeichnung z.B. für Mützen, in dem Fall Beanies. Da ist es ja mit so eingenähten Labels immer so eine Sache, man schneidet sie raus oder sie kratzen. Für Kids nicht so das Richtige.

Man nehme: T-Shirt-Transferfolie und einen PC, in meinem Fall noch einen begabten Mann.(Für so Sachen hab ich keinen Nerv)
Als erstes erstellt Ihr Euch z.B. mit Eurem Logo, dem Namen, der Größe und den Zusammensetzungen  eine Datei. Ich habe noch Waschhinweise mit dazu geschrieben. Sicher ist sicher. Diese wird auf den ganzen Bogen Transferfolie "angewandt".

Bitte beachtet, das ganze dann spiegelverkehrt zu drucken, damit man es dann auch lesen kann!! Das sollte dann so aussehen. Ich habe meinen Bogen schon zugeschnitten. Es waren insgesamt 5 Spalten, die mann auch individuell beschriften kann.


Dann natürlich noch einzeln zuschneiden.


Bügeleisen vorheizen, die Label umgedreht auf euer Kleidungsstück legen und mit der Papierseite nach oben, abgedeckt (mit Backpapier) mit aufgelegtem Bügeleisen drüber bügeln. Bitte Hinweise auf der Verpackung beachten. Meins ging recht schnell. Ich habe mehrer Teile nacheinander gebügelt, die Folie leicht abkühlen lassen und dann vorsichtig das Papier abziehen. Sollte es noch ein wenig hängen, nochmals kurz überbügeln.


So sollte das ganze dann aussehen. Und wenn Ihr es spiegelverkeht gedruckt habt, könnt ihr euer Label dann auch lesen. Nun drückt und kratzt nichts und waschbar ist das ganze auch.

Jetzt ganz normal weiter verarbeiten und dem Gesetz sollte genüge getan sein. Kann natürlich auch noch naträglich eingebügelt werden. In meinem Fall ging es vorher eben nur schneller.

Viel Spaß beim Nachmachen...und denkt dran, das ist keine Rechtsberatung und meine eigene Idee.


Eure Kate

Kommentare:

  1. Geniale Idee!!! Vergesse ja zu gerne diese Labels einzunähen... ;)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. ... liebe Kate ...danke für den Tip;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee liebe Kate! Vielen lieben Dank!
    Liebs Grüessli
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kate,

    da ticken wir wohl gleich - hab ich auch schon gemacht :-). Das ist wirklich ne tolle Sache.

    Schöne Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee!!!

    Habe jetzt auch einen eigenen Blog, lade dich herzlich ein, mal zu schauen:

    http://lilastern12.blogspot.de/

    Würde mich sehr über Kommentare freuen oder auch, wenn du mein nächster Follower wirst.. aller Anfang ist doch sehr schwer. -_-

    AntwortenLöschen

Druckersymbol